Blick über die Donauinsel
© WienTourismus / Christian Stemper

Wien wird Teil des Global Destination Sustainability Index

Die Mitarbeiter des GDS-Index freuen sich, dass Wien am Programm zur Leistungssteigerung teilnimmt, um die Nachhaltigkeit der Sitzungen in der Stadt weiter zu fördern. Wien – eine der weltweit wichtigsten Tagungsdestinationen – ist die 57. Stadt, die dem GDS-Index beitritt, und aus folgenden Gründen an dieser Kooperationsplattform teilnimmt:

  • Benchmarking der Nachhaltigkeit der Destination und ihrer Tagungs- und Veranstaltungsbranche
  • Verbesserung der Nachhaltigkeitsstrategie des Kongressverbands und der Destinationsmanagementorganisationen
  • Einbindung und Inspiration von Kunden bei wichtigen Destinationen mit soliden Nachhaltigkeitsinitiativen für Veranstaltungen
  • Teilen der eigenen verantwortungsvollen Geschäftsinitiativen und Best Practices mit Kunden, Kollegen und anderen wichtigen Interessengruppen

Guy Bigwood, Managing Director des GDS-Index, meint: "Österreich ist in Sachen Nachhaltigkeit bereits durch das Österreichische Umweltzeichen gut aufgestellt, das viele Kategorien wie Produkte, Tourismus und Green Meetings abdeckt. Das Österreichische Umweltzeichen für Green Meetings und Green Events ist das erste nationale Umweltzeichen, das die Zertifizierung einer gesamten Veranstaltung ermöglicht und den Vordenkergeist unterstreicht, der Wien hoffentlich zu einer der nachhaltigsten Destinationen im GDS-Index machen wird. Wir freuen uns, dass diese erstklassige Tagungsdestination durch unsere wachsende globale Plattform Teil der Nachhaltigkeitsbewegung wird."

Wiens Tourismusdirektor Norbert Kettner betonte, warum sich Wien für die Teilnahme am GDS-Index entschieden hat: "Der Beitritt Wiens zum GDS-Index fügt sich nahtlos in das Gesamtkonzept unserer Visitor Economy Strategie 2025 ein, die auf eine nachhaltige Entwicklung Wiens als Tourismus- und Tagungsdestination in ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht abzielt und der Einhaltung der Global Code of Ethics for Tourism der UNWTO sowie der Nachhaltigkeitsziele der UN Agenda 2030 dienen soll. Der GDS-Index ist nicht nur eine wertvolle Benchmark für die Meetings Industry, in der Wien besonders stark ist, sondern wirkt beispielgebend für die gesamte Destination, die sich dem Ziel verschrieben hat, Mehrwert für die Stadt, ihre Gäste, BewohnerInnen und Unternehmen zu schaffen."

Wien ist in vielerlei Hinsicht eine außergewöhnliche Stadt. Im Global Liveability Index 2019 steht Wien an erster Stelle und ist damit die lebenswerteste Stadt der Welt, auch im Smart City Index 2019 nimmt Wien Platz eins ein. Darüber hinaus hat der führende Verband für die internationale Meetings Industry, die International Congress and Convention Association (ICCA), Wien als zweitbeliebteste Destination der Welt für die Durchführung von Tagungen und Veranstaltungen eingestuft.

Christian Woronka, Leiter des Vienna Convention Bureau von WienTourismus, sagt: "Die Tagungsmetropole Wien lebt Nachhaltigkeit schon jetzt auf hohem Niveau und möchte dies mit der Teilnahme am GDS-Index noch deutlicher forcieren und sichtbar machen. Zusammen mit den starken Partnern in diesem Netzwerk, etwa ICCA oder ECM, möchte Wien Verantwortung übernehmen und einen gestalterischen Beitrag für die Gegenwart und die Zukunft leisten. Der GDS-Index dient uns dabei nicht nur als Benchmark, sondern auch als Plattform für gegenseitiges Lernen und den effizienten Austausch von Know-how."

Weitere Informationen zum GDS-Index:
https://www.gds-index.com

Teilen, bewerten und Feedback