Forschungsstadt

Bei Forschungsausgaben liegt Wien im europäischen Spitzenfeld. Insgesamt sind rund 1.000 Wiener Unternehmen und 46.000 Menschen in Forschung und Entwicklung tätig. Mit einer Forschungsquote von 3,66 Prozent zählt Wien zu den Top-Regionen in der EU. Internationale Konzerne wie Boehringer Ingelheim, Otto Bock oder Siemens setzen auf den Standort Wien. Viele Pionierleistungen im F&E-Bereich stammen aus Wiener Labors und Wiener Spin-offs sind weltweit erfolgreich tätig.

Der international anerkannte Life-Sciences-Standort Wien wächst stetig. Rund 555 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und sonstige Organisationen sind in der Branche tätig. So erforschen etwa WissenschaftlerInnen aus aller Welt am IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften – die biologischen Grundlagen des Lebens. Im Fokus des am Biotech-Standort Vienna BioCenter angesiedelten Instituts stehen die molekularen Ursachen von Zivilisationskrankheiten.

Teilen, bewerten und Feedback