Blick auf die Donau

Top-Platzierung für Wien: 4. Platz bei ICCA-Kongress-Statistik 2015

In der soeben von der ICCA publizierten Zählung der weltweit abgehaltenen internationalen Kongresse 2015 nimmt Wien den 4. Platz ein. Mit 178 einschlägigen Veranstaltungen wurde es nach Berlin (195), Paris (186) und Barcelona (180) gereiht. Christian Mutschlechner, Leiter des Vienna Convention Bureau (VCB) im WienTourismus, erklärt: "Wir freuen uns sehr über die erneute Top-Platzierung Wiens und gratulieren Berlin zum 1. Platz. Der jüngste Erfolg reflektiert auch die Zuwächse, die Wiens Tagungsindustrie im Jahr 2015 erzielen konnte: Wiens Beitrag zur österreichweiten Wertschöpfung 2015 überschritt mit 1.038 Millionen EURO erstmals die Milliarden-Grenze, Tagungen und Kongresse in Wien erreichten mit 1,7 Millionen Nächtigungen ein neues Allzeithoch. Für das Vienna Convention Bureau ist die Erhebung ein wichtiger Trendbarometer und eine Benchmark, die Wiens Position im globalen Umfeld abbildet." An 5. Stelle des ICCA-Rankings liegen London und Madrid (jeweils 171), gefolgt von Singapur (156), Istanbul (148), Lissabon (145) und Kopenhagen (138). In der Länder-Statistik erreichte Österreich mit 258 Veranstaltungen den 14. Platz. Platz 1 nimmt die USA (925) ein, gefolgt von Deutschland (667) und Spanien (572).

Europas höchstqualifiziertes Tagungsbüro

Das VCB des WienTourismus darf sich als Europas höchstqualifiziertes Convention Bureau bezeichnen: Acht MitarbeiterInnen haben bereits die Ausbildung zum "Certified Meeting Professional" (CMP) erfolgreich abgelegt, zuletzt am 10. Mai Mag.a Silke Spreitzenbarth, Marketing- und Projektkoordinatorin für Deutschland, Schweiz und Skandinavien. Die Bezeichnung ist ausschließlich Kongress-ExpertInnen vorbehalten, die ein anspruchsvolles Ausbildungsprogramm absolviert und das dabei erworbene Wissen in einer strengen Prüfung nachgewiesen haben. Kein anderes europäisches Kongressbüro hat derzeit so viele mit diesem "Gütesiegel" ausgezeichnete MitarbeiterInnen.

Teilen, bewerten und Feedback