© WienTourismus

Vienna Convention Bureau verlängert Kooperation mit Maritz Global Events

2017 war Wien die erste Destination in Europa – und nach Singapur die zweite weltweit – die eine Kooperation mit Maritz Global Events erzielen konnte. Diese Zusammenarbeit wird nun verlängert, am 17. Oktober wurde ein Abkommen für den Zeitraum Jänner 2019 bis Dezember 2020 unterzeichnet. Das Vienna Convention Bureau im WienTourismus (VCB) hat dadurch weiterhin die exklusive Möglichkeit, direkten Zugang zu den EntscheidungsträgerInnen von Maritz Global Events zu erhalten und sie von den Vorteilen der Tagungsdestination Wien zu überzeugen. VCB-Leiter Christian Mutschlechner hat das Abkommen sowohl im Namen des Vienna Convention Bureau als auch der drei Kongresszentren Austria Center Vienna, Hofburg Vienna und Messe Wien Exhibition & Congress Center unterschrieben. Die MitarbeiterInnen von Maritz Global Events konzipieren und realisieren diverse Veranstaltungen für ihre weltweiten KundInnen – von Incentives und Firmenveranstaltungen über Ausstellungen und Sport-Events bis hin zu internationalen Kongressen. Wien punktet dabei nicht nur mit seiner vielfältigen Tagungs- und Hotelinfrastruktur, sondern auch mit guter Erreichbarkeit, Top-Lebensqualität und umfassendem kulturellen Angebot.

Silber für das Vienna Convention Bureau

Die "Visionary Awards" von "Prevue", einer Fachzeitschrift für den Tagungs- und Incentivebereich in Nordamerika, werden im Rahmen der IMEX America jährlich in über 30 Kategorien vergeben. Während der Großteil an Destinationen und Hotels in den USA geht, konnte Wien heuer bereits zum dritten Mal in Folge im Bereich "International" punkten. Nach zwei Awards in Gold erhielt das Team des VCB diesmal den Preis in Silber und wurde somit erneut unter die besten Convention Bureaus weltweit gereiht.

Weitere Informationen: http://visionaryawards.prevuemeetings.com

Teilen, bewerten und Feedback