Logo AC Forum
© AC Forum

AC Forum beging 20-Jahres-Jubiläum in Wien

Gegründet 1999 in Wien vertritt das AC Forum mittlerweile 32 wissenschaftliche Verbände aus 9 Ländern. Generalversammlung und Jahrestagung finden jeweils in einer anderen europäischen Metropole statt, zum 20-Jahres-Jubiläum trafen sich 138 VertreterInnen der Mitgliedsverbände – eine neue Rekordzahl – von 17. bis 19. Jänner am Gründungsort Wien. Unter dem Motto "Fit for future" tauschten sie sich über Trends im Kongresswesen aus, besprachen den Einsatz neuer Technologien auf Großveranstaltungen und diskutierten die Weiterentwicklung des Vereins. Events fanden in der Reed Messe Wien, dem Austria Center Vienna und dem Hotel Kempinski statt, Austrian Airlines unterstützte ebenfalls.

Adrian Ott, Präsident des AC Forums und CEO der "European Federation of National Associations of Orthopaedics and Traumatology" (EFORT) bedankte sich beim Gala-Dinner im Palais Ferstel für die umfassende Unterstützung aus Wien: "Unsere heurige Jahrestagung zum 20. Geburtstag ist tatsächlich etwas Besonderes. Wir möchten uns sehr herzlich bei den Gastgebern für ihren unermüdlichen Einsatz und ihre Begeisterung bedanken. Sie haben einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, dass unsere Feierlichkeiten und auch die Organisation fit für die Zukunft werden. Thank you, Vienna!" Als Vertreterin der Stadt hieß Alena Sirka-Bred, Leiterin der Magistratsdirektion für Europa und Internationales, die hochkarätigen Gäste in Wien willkommen, unter ihnen Isabel Bardinet, CEO der "European Society of Cardiology", Alessandro Cortese, CEO der "European Society for Radiotherapy and Oncology" sowie Doris Möstl, CEO der "United European Gastroenterology".

Teilen, bewerten und Feedback