Außenansicht
© Reed Exhibitions Austria, David Faber

"Das reale menschliche Zusammentreffen ist durch nichts zu ersetzen"

Dr. Barbara Leithner ist seit Juli 2020 Chief Operating Officer (COO) bei Reed Exhibitions Österreich und hat damit die operative Gesamtverantwortung des Eigenmesse-Portfolios inne. Martina Candillo leitet seit 2018 als Director Congresses & Events das Gastveranstaltungsbusiness des Messe Wien Exhibition & Congress Center. Wir baten beide zum Interview.

Welche Pläne hat Reed Exhibitions als Betreiber der Messe Wien angesichts der Covid-19-Krise für die Zukunft, welche Neuerungen und Konzepte werden angeboten?

Barbara Leithner: Nach dem Lockdown Mitte März dieses Jahres hat sich – zumindest in unserem Umfeld – ein bemerkenswertes Phänomen gezeigt: dass eine Krise als Innovationsturbo fungieren kann. In der Praxis bedeutet dies, dass unsere bereits vorhandene und festgelegte Strategie, das Messe- und Kongress-Business nachhaltig ins Digitalzeitalter zu transferieren, deutlich an Fahrt aufgenommen hat. Wir entwickeln kontinuierlich neue Ideen und Konzepte, wie das analoge Instrument Kongress bzw. Messe bestmöglich mit den umfassenden digitalen Möglichkeiten ergänzt werden kann. Eine faszinierende Aufgabe, bei der wir in unserer Industrie in Österreich eine Vorreiterrolle einnehmen.

Wie beurteilen Sie virtuelle bzw. hybride Meetings, welche Lösungen sind praktikabel?

Barbara Leithner: Das reale menschliche Zusammentreffen in Form von Tagungen, Kongressen, Messen usw. wird auch in Zukunft ganz klar den Kern der Meetingindustrie bilden. Denn dies ist durch nichts zu ersetzen. Aber die digitalen Tools werden in additiver, ergänzender Form immer stärker Raum einnehmen. Sogenannte hybride Messeformate bzw. Meetings entstehen. Sie vereinen das Beste aus zwei Welten: das unverzichtbare reale menschliche Zusammentreffen mit all seinen Erlebnisfaktoren und Sinneswahrnehmungen und die Chancen und Möglichkeiten des Digitalen. Die digitalen Tools, man denke nur an Livestreams oder virtuelle Präsentationen, eröffnen zudem den Zugang zu neuen Zielgruppen, die bislang – aus unterschiedlichsten Gründen – an der rein analogen Veranstaltung nicht teilgenommen hatten. Unsere mit der neuesten WiFi-6-Technologie ausgestatte Messe Wien bietet hierfür die idealen technischen Voraussetzungen.

Was charakterisiert den Meeting-Standort Wien, welche Vorteile bietet er?

Martina Candillo: Wien ist modern, weltoffen und historisch-kulturell unique zugleich – eine spannende Kombination. Höchste Kompetenz in Hospitality, menschliche Gastfreundschaft und professionelle Dienstleistungsorientierung treffen auf Wirtschaftskraft und visionäre Wissensmetropole mit enger internationaler Verflechtung. Nicht zufällig ist Wien Sitz von mehr als 200 multinationalen Konzernen und einziger UNO-Standort innerhalb der EU, alles eingebettet in eine der lebenswertesten Städte der Welt: perfekte Rahmenbedingungen als Kongressdestination. Das haben auch die Veranstalter erkannt und so rangiert Wien kontinuierlich unter den Top 3 Meeting-Citys weltweit.

Das von Reed Exhibitions betriebene Messe Wien Exhibition & Congress Center befindet sich in zentraler Lage im 2. Bezirk und ist mit der U-Bahnlinie 2 direkt erreichbar (Stationen Messe-Prater und Krieau). In der Nachbarschaft sind unter anderem der Prater, der Campus der Wirtschaftsuniversität Wien sowie das Business- und Wohnareal „Viertel Zwei“, außerdem Hotels, Restaurants und Garagen. Der Flughafen Wien Schwechat ist in 30 Minuten, die City in fünf Minuten erreichbar. Insgesamt stehen 73.000 m² an modernster, flexibler Infrastruktur zur Verfügung.

Im komplett barrierefreien Congress Center stehen 7.000 m² Gesamtfläche mit eigenem Eingangsfoyer, Registraturbereich und Garderobe bereit. Es werden 18 flexible Tagungseinheiten und 24 Meeting-Räume mit unterschiedlichen Nutzungsvarianten angeboten.

Seit Mai 2020 können Gastveranstalter der Messe Wien mit einer neuen Raumplanungs-Software ihre zukünftigen Kongresse, Tagungen, Messen und Events vorab visualisieren lassen. Das hochmoderne digitale Visualisierungs- und Planungstool konfiguriert eine Vielfalt an Variablen und Möglichkeiten, sodass Raumgrößen und Ausstattungen perfekt an die individuellen Bedürfnisse der Veranstalter angepasst werden.

Seit 2018 ist die Messe Wien auch Österreichs einziges Veranstaltungszentrum, das den Titel Healthy Venue der World Obesity Federation tragen darf. So können z. B. Kunden bei der Verpflegung aus einem Angebot an gesundem und hochwertigem Essen wählen, zusätzlich wird Trinkwasser am gesamten Gelände kostenlos zur Verfügung gestellt.

Messe Wien Exhibition & Congress Center, Messeplatz 1, 1020 Wien, www.messecongress.at

Mehr Informationen zur Planung einer Veranstaltung finden Sie im Venue Finder des Vienna Convention Bureaus.

Teilen, bewerten und Feedback