Sie sind hier:

Biophysiker starten mit Hybridkongress in den Sommer

Die Kombination aus den laufenden COVID-Impfungen, die Antigen-Schnelltests und die laufenden Öffnungsschritte auch für Veranstaltungen machen es möglich, dass der geplante Kongress der europäischen Biophysiker als erster Hybrid-Kongress im Austria Center Vienna in diesem Jahr stattfinden kann. 

"Wir haben bereits am Anfang der Gesundheitskrise sofort reagiert und ein detailliertes Hygienekonzept erarbeitet. Zudem haben wir unser Angebot für Hybrid Meetings massiv ausgebaut und im September 2020 ein Zeitfenster genutzt, in dem Veranstaltungen stattfinden durften, um in einem Pilotprojekt zu zeigen, wie Veranstaltungen in Wien mit einem höchstmöglichen Sicherheitsstandard stattfinden können. Dafür wurden wir mittlerweile sogar mehrfach international ausgezeichnet," erklärt Susanne Baumann-Söllner, Direktorin des Austria Center Vienna. Dieses Know-how kommt nun dem kommenden Kongress der Biophysiker zugute, der vom 24. bis 28. Juli im Austria Center Vienna stattfindet. 

Der EBSA-Kongress ist auch ein wichtiger Schritt für die Repositionierung Wiens als Wissenschafts- und Kongressstandort. "Die Biophysik setzt den ersten Schritt in diese Richtung. Aber wir sind alle gefragt, denn nur gemeinsam können wir diese Gesundheitskrise bewältigen. Jeder Einzelne leistet so seinen Beitrag, damit Wissensvermittlung und wissenschaftlicher Fortschritt in guter Qualität weiterhin stattfinden können – und das kommt letztlich uns allen zugute," ist Elena Pohl, Präsidentin des EBSA-Kongresses 2021, überzeugt.

Für Informationen oder Anfragen zum Austria Center Vienna wenden Sie sich bitte an das 
AUSTRIA CENTER VIENNA SALES TEAM 
Tel.: +43-1-260 69-355
sales@acv.at 
www.acv.at