Sie sind hier:

Virtuoso Symposium: weltweit führendes Luxusreisenetzwerk tagte in Wien

Für das diesjährige Symposium kehrte das weltweit führende Netzwerk für Luxusreisen "Virtuoso" nach Wien und somit in die Stadt zurück, in der es im Jahr 2000 nach einem Rebranding unter seinem neuen Namen "Virtuoso" aus der Taufe gehoben wurde. Seit damals wuchs die Vereinigung, die ihren Sitz in den USA hat, und zählt heute mit einem Jahresumsatz von 30 Milliarden US-Dollar über 20.000 Luxusreise-Berater:innen in über 50 Ländern. Unter den 2.200 Partnern befinden sich auch zwölf österreichische Hotels – sieben davon in Wien – sowie zwei lokale Reisedienstleister. Das Symposium in Wien markierte das 21. Jubiläum der Umbenennung der Organisation in Virtuoso, die Ursprünge des Unternehmens reichen jedoch bereits 70 Jahre zurück.

Während des Symposiums standen Wien und sein Luxusangebot prominent auf der Agenda: Meetings fanden unter anderem im Großen Musikvereinssaal und im Schloss Schönbrunn statt, Abendveranstaltungen führten die mehr als 300 Teilnehmer:innen etwa in die Spanische Hofreitschule und ins Kunsthistorische Museum Wien.

Matthew D. Upchurch, Geschäftsführer und Gründer von Virtuoso: "Es gibt keinen besseren Ort als Wien, um diese prestigeträchtige Veranstaltung abzuhalten, bei der wir einige der prominentesten Führungskräfte der Luxusreiseindustrie zum Networking und zum sinnstiftenden Dialog über die Herausforderungen, Chancen und die Zukunft unserer Branche versammeln."

Diskussion über Trends, Herausforderungen und Chancen

Am jährlichen Virtuoso-Symposium, ein Format, das seit den 1990er Jahren existiert, treffen sich Entscheidungsträger:innen aus dem Bereich der Luxus- und Erlebnisreisen, darunter Reisebüroinhaber:innen, die Mitglieder von Virtuoso sind, sowie Top-Führungskräfte aus dem Partner-Netzwerk der Vereinigung. Am Programm stehen neben Arbeitstreffen auch Networking-Events und Diskussionsrunden über Branchentrends, Herausforderungen und Chancen. Während der gesamten Veranstaltung steht die Gastgeberdestination und Luxusangebot im Mittelpunkt. Wien ist neben Hongkong und Kapstadt eine der wenigen Städte, die dieses Treffen zweimal ausgerichtet hat.