Noch mehr Technik für Hybrid Meetings im Austria Center Vienna

Die Kombination aus großzügigen Veranstaltungsflächen und der hochwertigen technischen Infrastruktur schaffen im Austria Center Vienna ideale Voraussetzungen für hybride Veranstaltungen. – Nicht erst seit Corona. Als Austragungsort des europäischen Radiologenkongresses hat das Kongresszentrum schon seit vielen Jahren Erfahrung im Bereich hybrider Veranstaltungen. Österreichs größtes Kongresszentrum verfügt über eine sehr gute technische Ausstattung und wurde 2016 für diese IT-Infrastruktur als weltbestes Kongresszentrum ausgezeichnet. Weil Hybrid Meetings aufgrund der generellen Situation noch wichtiger werden, hat das Austria Center Vienna die Hybrid Meetings weiterentwickelt und auf ein neues, noch professionelleres Level gehoben. Neue virtuelle Studios schaffen unendlich viele Möglichkeiten.

  • Hochwertige LED-Walls sind in allen 24 Sälen und 180 Meeting-Räumen möglich. Sie bieten einen dynamischen Hintergrund und sorgen für viel Aufmerksamkeit durch eindrucksvolle Effekte.
  • Im Green Screen Studio lassen sich innovative Themen eindrucksvoll untermalen: Content kann variabel eingespielt werden. Auch eine Bearbeitung im Nachhinein ist in diesem virtuell gestaltbaren Raum möglich.
  • Ein virtuelles Wohnzimmer bietet ein entspanntes Setting und schafft eine intime Atmosphäre. Hier können Inhalte und Präsentationen vorab aufgezeichnet und dann on demand gestreamt werden.
  • Auch die Möglichkeit von Live-Schaltungen wurde ausgebaut, um externe Sprecher dazu zu holen. – Ein ideales Format für kleinere Diskussionsformate und perfekt umsetzbar in einem der Loungebereiche oder Foyers des Austria Center Vienna.

Alle Infos zu den neuen technischen Möglichkeiten für Hybrid Meetings gibt es auf der Website des Austria Center Vienna.

Teilen, bewerten und Feedback